Donnerstag, 14. Juni 2012

[DIY] Schwarzes Urban Outfitters Top


Einen wunderschönene Guten Morgen Ihr Lieben!
in diesem Post gibt es das erste DIY hier auf Wild Ones.
Ich hoffe es werden noch viele folgen :-)
Wenn ihr fleißige Leser seid, wisst ihr ja, dass ich 2 Tage meiner Pfingstferien in Frankfurt verbracht habe. Und dort war ich natürlich auch mal in Urban Outfitters vorbeischauen, da es diesem Shop in unserer Stadt leider nicht gibt. Ich muss sagen, auch wenn dort nicht alles tragbar ist, haben mich wirklich einige schöne Stücke angesprochen. Aber die Preise!!! Dieses Shirt hätte z.B 40€ gekostet und da es mir das irgendwie nicht wert war, dachte ich, wage ich doch mal ein kleines DIY aus einem meiner 4€ Primark T-Shirts, um doch noch irgendwie an dieses coole Top zu kommen :-)

Also das ist das Original -aufgenommen in der Umkleide von UO- und die beiden nächsten Bilder zeigen dann meine Eigenkreation.

Solange man keinen direkten Vergleich mit dem Original hat, finde ich das Top eigentlich ganz hübsch und durchaus tragbar. Leider sind die Farben nicht annähernd so leuchtend und der Print auch nicht so groß wie bei der Urban Outfitters Version, aber vom Schnitt her habe ich das ganz gut hingekriegt,
wie ich finde.

Gemacht habe ich das Ganze so:
Mit einem Fotobearbeitungsprogramm das Design ausgeschnitten, auf Trägerfolien für T-Shirt Selbstgestaltung ausgedruckt, ausgeschnitten und nach Anleitung aufgebügelt. Besagte Folien bekommt ihr im Bastelgeschäft eures Vertrauens und die funktionieren wirklich für jeden x-beliebigen Patronendrucker. Vorher habe ich das Shirt frei Hand zurecht geschnitten. Also Ärmel ab und dabei reichlich von der Seite weggeschnitten. Evtl. werde ich den Saum noch einnähen, wenn es zu sehr franst. 

Wie gefällt es euch?
Habt ihr auch schonmal mit Bügelfolien experimentiertI?
Findet ihr Urban Outfitters auch so überteuert?

Kommentare:

  1. Das sieht echt toll aus!
    Auch wenn die Fraben nicht so leuchten sieht es echt gut aus!
    Und steht dir auch sehr gut♥
    Liebe grüße
    Liza♥

    AntwortenLöschen
  2. Das hast du echt gut hingekriegt!
    Ich glaube, ich kann sowas nicht ^^

    DIY finde ich generell immer spannend.
    Macht ihr vielleicht üfter mal sowas?

    LG July

    A Phantom Agony

    AntwortenLöschen
  3. I think it's very good. It's different that the one from Urban Outfitters, but not worse. I like your idea of making your own shirt. Really cute :)
    xoxo

    http://mydailycraziness.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Ja ähm der Ausichtsturm heißt Bismarkturm (: ♥

    AntwortenLöschen
  5. haha vielen vielen Dank :))) ♥
    dein Blog gefällt mir aber auch echt gut ;)
    verfolge dich jetzt ;D
    liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  6. Vielen dank für dein zuckersuesses Kommentar:-) das Foto wurde in der Türkei aufgenommen. Ganz genau an dem Wasserfall in managavt :-) Liebe grüße. Jenny <3

    AntwortenLöschen
  7. Du bist sooo hünbsch! :3
    und danke, mir ists einfach nciht eingefallen :D

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Lilly,
    erst einmal muss ich sagen, dass ich echt begeistert bin. Tolle Idee, ich glaube, dass ich mich auch mal an solches DIY ranmachen werde :)

    Nun zu deiner Frage. Ich bin sehr froh, dass ich den Schritt von dem dunklen Braun zu dem Dunkelblond gemacht habe.
    Zuerst, das war ungefähr im Oktober, habe ich mir die Haare noch heller färben lassen, das war schon fast mittelblond. Vielleicht kannst du dich erinnern, das war so ein Honigton. Dieses Farbe hat mir super gut gefallen. Blöd war eben nur das Nachfärben. Ich hätte mir fast alle 3 Wochen den Ansatz färben lassen müssen, weil meine Haare so schnell wachsen. Ende Februar hätte ich mir die Haare noch einmal komplett blondieren lassen müssen, weil sie inzwischen einen Rotstich hatten. Der Rotstich kam daher, dass meine Haare von Natur aus so extrem dunkel sind. Davon habe ich dann abgesehen und mir die Haare dunkelblond bis hellbraun färben lassen. Diese Farbe habe ich immer noch im Haar und ich liebe sie einfach. Der Ton ist schön natürlich, und passt besser zu mir als das Dunkle. Es reicht wenn ich den Ansatz alle 5 bis 6 Wochen färben lasse und meine Haare sind kaum geschädigt von der Färberei.
    Also ich würde es an deiner Stelle mal probieren, wenn du gerne hellere Haare hättest.

    Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  9. Wow, echt toll das Top!
    Allgemein dein Blog gefällt mir super!
    Hast du vielleicht Lust auf gegenseitiges Verfolgen?
    Schau doch mal vorbei!!C:
    www.daydreamersdiaryandstory.blogspot.com
    xoxo ♥
    Paula.

    AntwortenLöschen

Hier darf bewundert, bemängelt und gespamt werden. Jeder Kommentar ist uns willkommen! Wenn ihr Fragen habt könnt ihr die auch gerne via
Formspring stellen ♥