Samstag, 26. Mai 2012

[How to...] get your Legs ready for Summer


Hey Mädels
jetzt ist der Sommer hoffentlich auch bei uns endgültig angekommen und damit nicht nur das Feeling stimmt, sondern auch unsere vom Winter stapazierten Beine mal wieder etwas Aufmerksamkeit bekommen, damit sie in Shorts mit der Sonne um die Wette strahlen können, hier eine kleiner Post mit meinem Versuch die Beinchen sommereif zu kriegen.

Balea Fußbutter Lemongras & Minze ca. 3€, Wilkinson Einwegrasierer Xtreme 3 Sensitive for men (6 Stück) ca. 5€, Venus Sea Salt Body Scrub, Burt's Bees Cuticle Cream ca. 7€, P2 last forever Nagellack ca. 1.75€, Yves Rocher Fußpeeling mit Bims-Stein Granulat ca. 4€, Bimsstein- Imitat zum Hornhautentfernen


Schritt 1: Peelen und damit die Haut von überschüssigen Hautschüppchen entfernen, damit sie schön glatt werden können!

Schritt 2: Rasieren, wachsen, epillieren oder was auch immer ihr da am liebsten mögt. Ich benutze ganz klassisch am liebsten Rasierer, auch wenn  ich alles andere schon mal ausprobiert habe. Das Rasieren geht einfach am gründlichsten und vor allem am schnellsten :) Da habe ich übrigens einen tollen Tipp für euch: Den oben abgebildetet Wilkinson Rasierer. Für 5€ bekommt ihr 6 Stück, die man je ca. 2-3 Wochen verwenden kann. Sie sind super gründlich und trotzdem schonend zur Haut. Immerhin sind sie ja eigentlich für Männer und die müssen sich damit ja ihr Gesicht enthaaren :)


Schritt 3: Füße peelen und mit dem Bimsstein eventuelle Hornhaut entfernen, damit auch eure Füßchen schön zart werden. 



Schritt 4: Eincremen! Im Bild seht ihr hier die Balea Fußbutter, die angenehm kühlt, pflegt und frisch nach Minze duftet. Sehr ergibig ist sie auch noch. Dann natürlich ganz wichtig auch die Beine eincremen. Da wechsle ich dann zwischen normaler Bodylotion und der Garnier Bräunungscreme. Auch wenn ich schon mehrere Selbstbräuner ausprobiert habe, irgendwie stinken die alle. Aber der Effekt ist ganz nett und man schont seine Haut, indem man sie nicht so lange der Sonne aussetzen muss, wenn man braun werden will. Den leicht gebräunte Beine finde ich einfach schöner im Sommer.


Schritt 5: Nägel lackieren. Ich finde meine Füße einfach schrecklich mit unlackierten Zehennägeln! Deswegen gönne ich ihnen nur im Winter mal eine Pause und sobald man wieder offene Schuhe tragen kann, werden sie bepinselt. Dabei tendiere ich am liebsten immer noch zu klassischen Rottönen, aber dieser schöne Lachsfarbene hat es mir im Moment auch angetan:

Schritt 6: Mit der Cuticle Cream pflege ich dann gelegentlich strapazierte Stellen wie Knie, Fersen oder wofür sie eigentlich gedacht ist, meine Nagelhaut- ja, die an den Füßen :D Tolle Alternative dazu ist wie ich finde auch die Lemony Flutter von Lush.

Was ist eure Routine?
Habt ihr irgendwelche besonderen oder ausgefallenen Tipps?

Kommentare:

  1. Ist bestimmt auch 'ne tolle Idee!
    Und die Fußbutter hab ich auch ;)

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Beitrag! :) Ich benutze aktuell wieder so ne Urea Kram weil meine Fersen immer soooo trocken sind =(

    AntwortenLöschen

Hier darf bewundert, bemängelt und gespamt werden. Jeder Kommentar ist uns willkommen! Wenn ihr Fragen habt könnt ihr die auch gerne via
Formspring stellen ♥