Donnerstag, 18. Juli 2013

Shoptest | shu yao - Tee unter dem Motto "east meets west"

Hallo Ihr Lieben,
kennt ihr schon shu yao? Nein? Dann müsst ihr euch unbedingt durch den jetzt folgenden Post klicken. Shu yao existiert schon seit 2006 und möchte uns unter dem Motto "east meets west" die fernöstliche Teekultur näher bringen. In Düsseldorft gibt den flagship store "teelounge" wo immer wieder tolle Events rund um das Thema Tee angeboten werden und natürlich kann man dort auch alle shu yao Erzeugnisse erstehen oder auch gleich dort eine kleine Stärkung zu sich nehmen.
Neben über 100 verschiedenen Teesorten findet ihr bei shu yao die einzigartige Innovation, den teamaker! Klingt spannend? Dann findet jetzt mehr über shu yao und Ihren teamaker heraus...





























Auf dem Bild könnt ihr in der Mitte den teamaker erkennen! Ich habe ihn in der Farbe rot erhalten, aber es gibt ihn auch noch in grün, violett, orange, jade und blau. Es handelt sich bei diesem Konzept um einen doppelwandigen Thermobecher, der als Trinkbecher und Teekanne in einem funktioniert. Im Schraubverschluss, den man mit einem kleinen Drehmechanismus dicht verschließen oder zum Trinken öffnen kann, ist eine Art Sieb integriert. Das heißt man füllt eine Portion Tee in den Becher, gießt heißes Wasser drauf und kann den Becher sofort mit aus dem Haus nehmen undwenn er ein wenig abgekühlt ist ganz entspannt trinken. Der teamaker wurde ohne Weichmacher und Bisphenol A in Deutschland produziert, fasst 360ml und ist spülmaschinen geeignet. Mit einem Preis von knapp 25€ ist er schon relativ teuer, aber sonst habe ich an dem schicken Teil absolut nichts zu meckern. Er schließt perfekt, man verbrennt sich durch die doppelte Wand nicht die Hand beim Halten, der Sieb filtert alles gut raus und die Idee ist einfach so toll, dass ich inzwischen sogar im Haus dauernd mit dem Teemaker rumrenne und dadurch viel mehr trinke :-)

Aber shu yao bietet auch tolle Teesorten an! Man kann sie sowohl als 100g, 50g oder in solchen Tagesrationen, wie ihr sie oben in den mint farbenen Kapseln seht, kaufen. Das besondere an den Teesorten ist, dass sie nicht nachbittern und das heißt, dass ihr sie bis zu 5 mal wiederverwenden könnt! Die letzte Woche über habe ich mich echt jeden Tag derbe gefreut wieder eine neue Kapsel testen zu dürfen und zu folgenden fünf Sorten kann ich euch jetzt schon ein Feedback geben:

  1. creme oolong
    Er enthält nur ein wenig Koffein und das besondere ist, dass die Teeblätter über Milchdampf verarbeitet wurden, weshalb der fertige Tee dann auch so schmeckt als hätte man ihn mit einem Schuss Milch verfeinert. Für mich als alte Chai-mit-Milch-Trinkerin war das natürlich perfekt! Wer seinen Tee also mit Milch mag, ist damit gut beraten.
  2. cacao mint
    Dieser koffeinfreie Tee mit Kakaoschalen und Minze ist eine interessante Kombination. Mir allerdings hätte das kakaoige eher mit Ingwer oder Süßholz kombiniert zugesagt. Minze hat mir persönlich nicht ganz so gut dazu gepasst, aber besser als so mancher Tee, den ich bereits getrunken habe, war er allemal!
  3. rosen yunnan
    ... ist ein koffeinhaltiger Schwarztee, verfeinert mit Rosenblättern und er hat mir sehr gut geschmeckt, sodass er in meinem persönlichen Ranking bis jetzt auf Platz 2 liegt.
  4. goji lemon
    Diese Sorte besteht aus Zitronenmyrte und Goji Beeren. Das Zitronige war gut, aber der Geschmack der Goji Beeren ist mir einfach zu fruchtig. Ich bin kein großer Fan von Früchtetee, deshalb ist die Sorte nichts für mich, aber wer drauf steht, könnte den hier durchaus interessant finden.
  5. ingwer limone
    Kommen wir hiermit zu meiner bisherigen Lieblingssorte: Hier treffen sich Ingwer, Zitronengras und Süßholz. Und da ich sowohl Ingwer als auch Süßholz liebe war mir relativ klar, dass das MEINE Sorte sein würde. Das Süßholz ist so lecker und ersetzt wirklich jeden Zucker im Tee, der Ingwer gibt eine gewisse Schärfe und das Zitronengras etwas Erfrischendes. Einfach perfekt ♥


Außerdem darf ich noch grüne frische (mit Minze), white purple (weißer Tee mit Malve), cranberry mix (Melisse mit Cranberries), flair de salvia (Salbei mit Zitrus, Orangenblüte und Zitronengras) und pu erh mint (Minze mit versch. Früchten) testen!

Hier seht ihr am Beispiel der Sorte "goji lemon" wie toll der shu yao Tee tatsächlich aussieht!
Ich kann euch den Shop wirklich mit gutem Gewissen empfehlen und würde mich freuen, wenn ihr mal hinein schnuppert. es gibt auf der Website übrigens einen so genannten "teeberater", der euch dabei hilft eure perfekte Teesorte zu finden. Meinen shu yao Lieblingstee werde ich mir auf jeden Fall bald nachkaufen :)

 Seid ihr auch Teetrinker?
Kennt ihr shu yao schon?
eure

Kommentare:

  1. Wow, der Teamaker klingt echt super praktisch! Ich liebe Tee :) Übrigens, schöner Blog!
    Liebe Grüße aus München :)
    Kae von
    THE OVERFLOWING WARDROBE

    AntwortenLöschen
  2. wow, sieht richtig toll aus! ist auf jeden fall eine überlegung wert!

    AntwortenLöschen
  3. oh, ich liebe tee! das klingt nach was für mich :)

    Liebe Grüße
    Nina von Pearlsheaven

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe den Tee Maker auch und liebe ihn :)

    lg Laura von .everybody is unique.

    AntwortenLöschen
  5. Cool, den Tea Maker kannte ich noch gar nicht :) Ich liebe übrigens deinen Header!
    Liebste Grüße,
    Grace <3

    AntwortenLöschen

Hier darf bewundert, bemängelt und gespamt werden. Jeder Kommentar ist uns willkommen! Wenn ihr Fragen habt könnt ihr die auch gerne via
Formspring stellen ♥